1 - Allgemeine Leistungsmerkmale

Wir stellen Ihnen zusammen mit unserem XPLORA Endgerät Mobilfunkleistungen in dem nachfolgend beschriebenen Umfang und im Rahmen der vorhandenen technischen und betrieblichen Möglichkeiten zu Verfügung. Diese Leistungsbeschreibung gilt für alle unserer Dienste

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis das XPLORA-Endgerät mit eingebauter SIM-Karte nach Erhalt verfügbar ist. Die Nutzung der von XPLORA bereitgestellten SIM-Karte ist nur für den Einsatz in XPLORA-Endgeräten möglich und gestattet.

Die Mobilfunkdienstleistungen stehen Ihnen nur in Verbindung mit einem XPLORA-Mobilfunktarif, der in Abschnitt 8 dieser Leistungsbeschreibung ausgewiesen wird, bereit. Bei Überschreiten des festgelegten Nutzungsumfangs können weitere Kosten anfallen (siehe ebenfalls Abschnitt 8).

Soweit Sie von uns Telekommunikationsleistungen erhalten, erfolgt deren Bereitstellung durch unseren Partner, Woodman GmbH, Temmlerstraße 3, 35039 Marburg. Die Woodman GmbH ist ein Netzwerkpartner der Deutschen Telekom AG, deren Netz XPLORA nutzt.

 

2 - Vertragslaufzeit

Es gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten beginnend ab dem Datum des Vertragsschlusses. Der Vertrag ist mit einer Frist von 3 Monaten frühestens zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündbar. Soweit keine Kündigung erfolgt, verlängert sich die Vertragslaufzeit um jeweils weitere 12 Monate, wenn nicht spätestens 3 Monate vor ihrem Ablauf gekündigt wird.

 

3 - Anschluss, Rufnummer, SIM–Karte

Wir überlassen Ihnen einen Anschluss und teilen Ihnen eine Rufnummer zu. Der Import von Telefonnummern ist nicht möglich. Hierfür erhalten Sie mit dem Endgerät eine SIM–Karte, die mit einer PIN („Personal Identification Number“ - Persöniche Identifikationsnummer) und einer PUK („Personal Unblocking Key“ - Entsperrungsnummer) kodiert ist. Die SIM-Karte ist im XPLORA-Endgerät vorinstalliert, sowie der PIN-Schutz deaktiviert. Die SIM–Karte enthält die Zugangsberechtigung zum XPLORA Dienst und ermöglicht die Speicherung individueller Verzeichnisse (z.B. Rufnummernverzeichnis). Ein Einsatz der SIM-Karte in anderen Geräten als dem XPLORA-Endgerät ist Ihnen nicht gestattet.

 

4 - Netzleistungen

4.1 - Gesprächsverbindungen
Sie können mit dem XPLORA-Endgerät nach Aktivierung der SIM-Karte Verbindungen aus Mobilfunkoder Festnetzen entgegennehmen und zu Anschlüssen in Mobilfunk- oder Festnetzen herstellen, sofern Sie mit dem Mobilfunknetz verbunden sind. Mobilfunkverbindungen zu Anschlüssen im Ausland sowie Mobilfunkverbindungen über GSM–Mobilfunknetze in Ländern außerhalb der Europäischen Union und Norwegen (International Roaming) werden nicht hergestellt (vgl. hierzu Abschnitt 7).

4.2 - SMS
Sie können SMS (Short Message Service) nutzen. Hiermit können Sie mit Ihrem XPLORA-Endgerät Kurznachrichten von bis zu je 160 Zeichen (SMS) empfangen. Der Empfang einer Nachricht auf dem XPLORA-Endgerät ist nur bei ausreichendem freien Speicherplatz auf der SIM–Karte möglich. Bei unzureichendem Speicherplatz können Sie gespeicherte SMS löschen, um Speicherplatz freizugeben und somit wieder SMS empfangen zu können. Das SMS Service Center versucht 48 Stunden lang, die SMS dem Empfänger zuzustellen, danach wird der Vorgang abgebrochen und die SMS im SMS Service Center gelöscht. Unter Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von XPLORA ist ein Versand von SMS mit der bereitgestellten SIM-Karte nicht möglich. Bei Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Versand einer SMS unabhängig vom erfolgreichen Empfang berechnet. 

4.3 - Datennutzung

4.3.1 - Allgemeines
XPLORA unterstützt die Datennutzung zur paketvermittelten Datenübertragung von abgehendem und ankommendem Datenverkehr mit 3G UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) / WCDMA 2100 (Wide Code Division Multiplexing Access), 4G/LTE (Long Term Evolution) wird nicht unterstützt.

4.3.2 - Übertragungsgeschwindigkeiten
XPLORA-Endgeräte sind nicht für den Versand und Empfang großer Datenmengen ausgelegt. Das Mindestniveau der Dienstqualität bei der Datenübertragung beträgt 14,4 Kbit/s im Down- und Upload (minimale Übertragungsgeschwindigkeit).

4.3.3 - Einflussgrößen
Einflussgrößen auf die am Anschluss des Kunden erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit Bei der Datennutzung teilen sich die eingebuchten Nutzer die zur Verfügung stehende Bandbreite (so genanntes shared medium) in den Mobilfunkzellen. Die jeweils tatsächlich erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit während der Datennutzung ist u. a. abhängig von
- der örtlichen Verfügbarkeit der jeweiligen Mobilfunk-Technologie (3G UMTS / WCDMA 2100),
- der Netzauslastung des Internet-Backbones,
- der Belegung/Auslastung des Mobilfunknetzes durch die Anzahl der Nutzer in der jeweiligen Mobilfunkzelle,
- der Entfernung zur Antenne und der Bewegung des Nutzers, – dem eingesetzten Endgerät (inkl. dessen Betriebssystem und sonstige eingesetzte Software),
- der Übertragungsgeschwindigkeit der angewählten Server des jeweiligen Inhalteanbieters,
- der Nutzung außerhalb oder innerhalb von Gebäuden. Innerhalb von Gebäuden können die Netzverfügbarkeit und die Übertragungsgeschwindigkeit eingeschränkt sein.

 

5 - Netz–Serviceleistungen

Mit betriebsbereiter SIM–Karte und Verfügbarkeit des öffentlichen Mobilfunknetzes sind die Notrufnummern 110 und 112 erreichbar, sofern das XPLORA-Endgerät dementsprechend konfiguriert wird. Die Notrufabfragestelle erhält zu Beginn des Anrufs Angaben zur Funkzelle, aus der der Anrufer seinen Notruf abgesetzt hat. Als Notrufkontakte empfehlen wir Eltern oder andere Erziehungsberechtigte, die in einem Notfall erreicht werden sollten

 

6 - Dienst

XPLORA beginnt unverzüglich mit der Beseitigung von Störungen ihrer technischen Einrichtungen im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten.

XPLORA nimmt Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr Störungsmeldungen über die E-Mail-Adresse unseres Kundenservices, kundenservice@myxplora.de, entgegen.

 

7 - Nutzung von Mobilfunkleistungen ausländischer Netzbetreiber

Sie können innerhalb der Europäischen Union Mobilfunkdienstleistungen nutzen (Roaming). Der Umfang der Roaming–Leistungen bestimmt sich nach dem Angebot des jeweiligen ausländischen Netzbetreibers.

 

8 - Preisübersicht

Nutzungsunabhängige Preise

In der monatlichen Grundgebühr sind 100 Inklusivminuten im Monat für Inlandsgespräche und für Gespräche im Rahmen der EU-Roaming-Regeln enthalten, sowie unbegrenzte Datennutzung innerhalb Deutschlands und der EU für ein- und ausgehenden paketvermittelten Datenverkehr mit 3G UMTS / WCDMA 2100, mit einer geschätzten maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 21Mbit/s im Download und 3 Mbit/s im Upload. 

Ab einer Datenmenge von 100 Megabyte wird die verfügbare Übertragungsgeschwindigkeit auf maximal 64kbit/s für Downloads und Uploads reduziert.

Nach Verbrauch der 100 Inklusivminuten wird die SIM-Karte bis zum Ende des Abrechnungsmonats für alle ausgehende Kommunikation, d.h. Telefonie, SMS und Daten, gesperrt. Für eine vorzeitige Entsperrung der SIM-Karte wird eine Gebühr von 12,99€ erhoben. Nach der Entsperrung stehen dem Kunden von neuem die beschriebenen Inklusivleistungen zur Verfügung.

Jegliche Nutzung anderer als der beschriebenen Leistungen ist nicht zugelassen und wird durch technische Sperrmaßnahmen unterbunden. Dies gilt insbesondere für sogenannte Mehrwertdienste, wie beispielsweise Servicenummern, Premium-SMS usw..
Sollte der Kunde trotz Sperrmaßnahmen Mehrwertdienste in Anspruch nehmen, werden dem Kunden die von dem Anbieter der Mehrwertdienste erhobenen Gebühren in Rechnung gestellt.